Publikationen

Raiber, Lea; Boscher, Claudia; Fischer, Florian; Winter, Maik H.-J. (2020): Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben als Präventions- und Personalbindungsstrategie. Ergebnisse einer schriftlichen Befragung von Personalverantwortlichen in der Pflegebranche. Prävention und Gesundheitsförderung. https://doi.org/10.1007/s11553-020-00816-7.

Riedlinger, Isabelle; Fischer, Gabriele; Höß, Tanja (2020): Pflegeberufe und Arbeitskampf - ein Widerspruch? In: Artus, Ingrid; Bennewitz, Nadja; Henniger, Annette; Holland, Judith; Kerber- Clasen, Stefan (Hrsg.): Arbeitskonflikte sind Geschlechterkämpfe. Arbeit - Demokratie - Geschlecht Band 27, Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 214-228.

Mohr, Jutta; Riedlinger, Isabelle; Reiber, Karin (2020): Die Bedeutung der Digitalisierung in der Neuausrichtung der pflegerischen Ausbildung - Herausforderungen für die berufliche Pflege im Kontext der Fachkräftesicherung. In: Wittmann, Eveline; Frommberger, Dietmar; Weyland, Ulrike (Hrsg.): Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2020. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 165-182.

Höld, Janka; Späth, Jochen; Kricheldorff, Cornelia (2020): What makes them happy? Professional care-givers’ job satisfaction. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, Ausgabe 7/2020.

Fischer, Gabriele; Lämmel, Nora; Mohr, Jutta; Riedlinger, Isabelle (2020): Zum Beispiel Pflege – Fragen an den arbeitssoziologischen Topos der Subjektivierung von Arbeit. In: GENDER, 12 (2), S. 45–60.

Fischer, Gabriele; Winter, Maik H.-J.; Reiber, Karin (2020): Applaus, Applaus für Dein stilles Dulden... Variationen über das Thema „Anerkennung". In: Pflegewissenschaft, Sonderausgabe: Die Corona-Pandemie, S. 112-115.

Reiber, Karin; Riedlinger, Isabelle; Mohr, Jutta (2020). Die Bedeutung der Digitalisierung für Berufliche Bildung und Fachkräftesicherung in der Pflege. In: berufsbildung, 181, S. 23-25.

Mohr, Jutta; Reiber, Karin; Riedlinger, Isabelle (2019). Veränderungsprozesse im Kontext des aktuellen Fachkraftbedarfs am Beispiel der Ausbildung. In: PADUA Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, Patientenedukation und -bildung, 14 (3), S. 169-173.

Lämmel, Nora; Mohr, Jutta, Reiber, Karin (2019). Eine Delphi-Befragung zu Strategien der Personalerhaltung und -gewinnung in der beruflichen Pflege: Fragestellung, Operationalisierung und Fragebogenentwicklung. In Marlen Niederberger; Ortwin Renn (Hrsg.): Delphi-Verfahren in den Sozial- und Gesundheitswissenschaften. Konzept, Varianten und Anwendungsbeispiele. Wiesbaden: Springer VS, S. 241-263.

Höld, Janka; Friedrich, Noemie (2019). Das Pflegeheim – ein Ort für familienähnliche Strukturen und zur Substitution brüchiger familiärer Bindungen? In: Pflegewissenschaft, 21 (3/4), S. 118-123.

Mohr, Jutta; Boscher, Claudia; Steinle, Johannes; Höß, Tanja; Winter, Maik H.-J.; Reiber, Karin (2019). Ringen um Pflegefachpersonal. In: Die Schwester Der Pfleger, 58 (4), S. 62-66.

Mohr, Jutta; Sandow, Brigita; Lämmel, Nora; Müller, Dorothee; Fischer, Gabriele; Reiber, Karin (2018). On Demand for Nursing Professionals: A Research Project at Universities of Applied Sciences in Baden-Württemberg. In: Application-Oriented Higher Education Research, 3 (1), S. 69-76 (chinesisch).

Preiß, Franziska; Boscher, Claudia; Winter, Maik H.-J. (2018). Gewinnung von Pflegefachkräften im ländlichen Raum. Erste Ergebnisse einer explorativ-qualitativen Studie zum pflegerischen Fachkräftemangel in der Region Bodensee-Oberschwaben. In: Pflegewissenschaft, 20 (11-12), S. 480-490.

Mohr, Jutta; Lämmel, Nora; Sandow, Brigita; Müller, Dorothee; Fischer, Gabriele; Reiber, Karin (2018). Raus aus der Endlosschleife?! Eine anwendungsorientierte Forschungsperspektive auf den Fachkräftebedarf. In: Pflegewissenschaft, 20 (7/8), S. 304-310.

Reiber, Karin; Fischer, Gabriele; Winter, Maik H-J. (2017): care4care - Fachkräftebedarf in der Pflege im Zeichen von Alterung, Vielfalt und Zufriedenheit. In: berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, H.168/Jg. 71, S. 36 -38.